Aktuelles + Stellenbörse

Anthroposophisch orientierte(r) Hausarzt / ärztin oder Ärztegemeinschaft für die Fortführung der ambulanten ärztlichen Versorgung in Kreuzlingen ( Bodensee / Schweiz ) sowie im ganzen Einzugsgebiet des Kantons Thurgau

Nach dem plötzlichen Tod unseres langjährigen Arztes Roland Koller suchen wir auf Sommer...

Stellen in allgemeinmedizinischer Kassenpraxis in Lahr/Schwarzwald

für unsere allgemeinmedizinische Kassenpraxis in Lahr/Schwarzwald suchen wir Verstärkung: ein/e...

Assistenzärztin/Assistenzarzt Abteilung Innere Medizin Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gesucht ab Januar 2020

Stellenausschreibung Für die Abteilung Innere Medizin suchen wir zum 1. Januar2020 eine/n...

zum Archiv ->

--> weitere NEUIGKEITEN
--> weitere STELLENANGEBOTE

Einzelansicht

< 8. Akademietag - Weiterbildungs- und Beziehungskultur entwickeln
20.10.2019 23:24 Alter: 162 days
Kategorie: Stellenanzeige

Projektmanagerin - Wissenschaftlerin/Projektmanager - Wissenschaftler (w/m/d) (50%)

Der Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Anthroposophische und Integrative Medizin der Universität Witten/Herdecke sucht zur Unterstützung bei der Entwicklung seiner FeverApp ab sofort eine/einen
Projektmanagerin - Wissenschaftlerin/Projektmanager - Wissenschaftler (m/w/d).
Ein spannendes und zukunftsrelevantes Projekt an der Schnittstelle von Medizin, Forschung und Digitalisierung. Wir entwickeln in einem für fünf Jahre vom BMBF-geförderten Projekt eine App, die Eltern im Umgang mit Fieber berät und gleichzeitig die Daten der medizinischen Versorgungsforschung zur Verfügung stellt. Dabei arbeiten wir modellhaft, nutzerzentriert und agil in einem interdisziplinären Team aus Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen, Designerinnen und Designern sowie Entwicklerinnen und Entwicklern.
Langfristig soll die App als eigenständiges Produkt „überlebensfähig“ gemacht werden. Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir eine Person die im Management dieses Projektes arbeitet und sich zugleich wissenschaftlich entwickeln möchte.

Weiteres auf der Website der Stellenausschreibung.

Hier kann kommentiert, ergänzt und diskutiert werden:

Einfach unten auf "Diskussion starten" klicken und im (discourse-) Forum des Jungmedizinerforums etwas zu diesem Beitrag schreiben. Diese Diskussion wird dann hier angezeigt.