„JUNGMEDIZINER-TREFFEN“

Beginn: Mittwoch, 07. Dezember 2016
Startzeit: 18:00 Uhr
Endzeit: 21:00 Uhr
Veranstalter: Dr. Christine Saahs
Ort: Wien

Liebe Freunde!

Unsere Treffen gehen weiter und werden immer fruchtbarere!


„JUNGMEDIZINER-TREFFEN“ IN WIEN


 Nächter Termin: 12. Oktober 18h-21h

Tilgnerstrasse 3/2, 1040 Wien


bitte vormerken: 16. November, 7. Dezember und 11. Jänner


Ich freue mich auf euch!!! Christine



Ihr seid neugierig und wollt einfach mehr wissen - dann seid ihr hier genau richtig!



Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft ins richtige Verhältnis zu bringen - wie schafft man das? 




Gemeinsam wollen wir uns die Inhalte der Vorträge mit Textarbeit und Gesprächen erarbeiten und Fragen, Gedanken und Themen austauschen.


Wir werden den 2. Vortrag gemeinsam wiederholen, auch anhand unserer Zeichnungen und dann mit dem 3. Vortrag starten. Wenn möglich das Buch GA 316 mitbringen.


Programm:

Begrüssung - Wärmemeditation (eine Hilfestellung die den Studenten mitgegeben wurde)

Heileurythmie

Gemeinsames Lesen am Text des 2. Kapitels von GA 316

Gedankensammlung in Kleingruppen

Pause - fröhliches Beisammensein

Zusammentragen der erarbeiteten Ideen



Jeder der Freude hat dabei zu sein, in den Jungmedizinerkurs eintauchen möchte & vielleicht noch Mut hat Anthroposophie lebendig mitzugestalten ist herzlich eingeladen!!


Unsere nächsten Termin werden wir am Mittwoch gemeinsam vereinbaren!



Im Januar 1924 trafen sich in Dornach junge Ärzte und Medizinstudenten auf der Suche nach dem moralisch Guten in der Medizin. Rudolf Steiner hielt ihnen den Vortragszyklus „Meditative Betrachtungen und Anleitungen zur Vertiefung der Heilkunst“ (GA 316), welcher heute als sogenannter „Jungmedizinerkurs“ bekannt ist. Dieser Zyklus Unterschied sich deutlich von den Vorträgen, welche er zuvor für die ältere Ärztegeneration gehalten hatte und stellte den meditativen Schulungsweg des Arztes in den Mittelpunkt. Zugleich finden wir gerade dadurch im Jungmedizinerkurs angedeutet, in welche Richtung die Suche nach dem Guten in der Medizin gehen könnte.


Wenn schon junge Mediziner be-greifen das man dem Heilprozess eine Seele mitgeben muss, da man sich nicht nur an einem Körper, sondern auch an eine Seele wenden muss, wird die Verbindung zwischen Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft erlebbar gemacht. (R. Steiner)




Bei Interesse, Fragen & Anliegen bitte einfach bei mir melden!




Mit herzlichen Grüssen und bis bald! Christine


________________________
Dr. Christine Saahs
Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde

Zentrum für Lebendige Integrative Medizin Österreich, ALOIZ
Anthroposophisch erweiterte Medizin 

Wahlärztin - Termine nach Vereinbarung

Krems: Horn:
Mo, Mi, Fr Di
Spitalgasse 2 Spitalgasse 10
3500 Krems 3580 Horn

02732-93083 02982-93080
praxis@nikolaihof.at

Hier kann kommentiert, ergänzt und diskutiert werden:

Einfach unten auf "Diskussion starten" klicken, im (discourse-) Forum des Jungmedizinerforums anmelden und etwas zu diesem Beitrag schreiben. Diese Diskussion wird dann hier angezeigt. Sollte hier "error embedding" stehen, diese Seite eventuell mehrmals neu laden.