BÄfAM V: Wochenende 6

Beginn: Freitag, 20. September 2019
Ende: Sonntag, 22. September 2019
Veranstalter: BÄfAM
Ort: Dörthe-Krause-Institut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BÄfAM V: Wochenende 6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
Beginn:
Ende:
Ort:
Veranstalter:  

20.9.2019 - 18:00 Uhr
22.9.2019 - 13:00 Uhr
Dörthe-Krause-Institut
Berufsbegleitendes Ärzteseminar für Anthroposophische Medizin

 

 

 

 

 

 

Für:

 

 

 

Ärzte & Studenten im PJ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingangsvoraussetzungen:

 

 

 

Höheres Semester (Studierende), Patientenbezogene Töätigkeit (Ärztinnen & Ärzte)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildungsstufen:

 

 

   
Kommentar:  

Anteilig an der Gesamtstundenzahl des BÄfAM (40A / 80B / 40C / 100 mentorierte Praxis)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zertifikate/Teilnahmebescheinigungen:

 

 

 

Nach Absolvieren des gesamten Seminars u. der schriftlichen Einreichung von mind. 3 Kasuistiken wird ein Bäfam - Zertifikat vergeben.

 

 

 

Bei einer zweijährigen ärztl. Tätigkeit kann das Zertifikat "Anthroposophischer Arzt (GAÄD) beantragt werden. Die Anerkennungsgespräche werden vermittelt und finden im zeitlichen Umraum der beiden letzten beiden BÄfAM-Wochenenden statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreibung:

BÄfAM V (12 Wochenenden):

 

 

 

 

1 - 4: Die vier Elemente - der Mensch als viergliedrieges Wesen - polare Konstitution - funktionelle Dreigliederung, polare Organisationssysteme- Grundlagen der Therapie - Heileurythmie

 

 

 

5 - 8: Pathologische Grundprozesse - die großen Organe in Pathologie u. Therapie - pharmazeutische Grundkenntnisse - Tria Principia - therapeutische Prinzipien - Heileurythmie

 

 

 

9 - 12: Exempl. Vertiefung zentraler Heilmittel - häufige psychosomatische u. psychiatrische Erkrankungsformen - künstlerische Therapien - rationale Wirksamkeits- und Verlaufsbeurteilung - Schicksalsaspekte

 

 

 

Jedes WoE Patientenbegegnung als Arbeitsgrundlage. Diagnose, Heilbedarf und Therapieplan werden von den Teilnehmern in Kleingruppenarbeit oder Einzeln in Hausarbeit erarbeitet. Zwischen den WoE werden Hausaufgaben u. Anregungen für die berufl. Tätigkeit in regelmäßigen Rundbriefen verschickt. In regionalen Arbeitsgruppen sollen die Themen der Seminare weiter verfolgt u. vertieft werden. Grundlage für die Textarbeit ist das von R. Steiner und I. Wegman verfasste Buch "Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst." Im Verlauf des Seminars soll eine zunehmend eigenständige Patientenbehandlung unter Anleitung stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eintrag importiert aus Kalender der Akademie GAÄD am 10.12.2017.

BÄfAM: Wochenende 6

Beginn:
Ende:
Ort:
Veranstalter:

20.9.2019 - 18:00 Uhr
22.9.2019 - 13:00 Uhr
Dörthe-Krause-Institut, GKH Herdecke
Berufsbegleitendes Ärzteseminar für Anthroposophische Medizin

Für:

Ärzte & Studenten im PJ

Eingangsvoraussetzungen:

Höheres Semester (Studierende), Patientenbezogene Töätigkeit (Ärztinnen & Ärzte)

Ausbildungsstufen:

Kommentar:

Anteilig an der Gesamtstundenzahl des BÄfAM (40A / 80B / 40C / 100 mentorierte Praxis)


Zertifikate/Teilnahmebescheinigungen:

Nach Absolvieren des gesamten Seminars u. der schriftlichen Einreichung von mind. 3 Kasuistiken wird ein Bäfam - Zertifikat vergeben.

Bei einer zweijährigen ärztl. Tätigkeit kann das Zertifikat "Anthroposophischer Arzt (GAÄD) beantragt werden. Die Anerkennungsgespräche werden vermittelt und finden im zeitlichen Umraum der beiden letzten beiden BÄfAM-Wochenenden statt.

Beschreibung:

BÄfAM V (12 Wochenenden):

1 - 4: Die vier Elemente - der Mensch als viergliedrieges Wesen - polare Konstitution - funktionelle Dreigliederung, polare Organisationssysteme- Grundlagen der Therapie - Heileurythmie

5 - 8: Pathologische Grundprozesse - die großen Organe in Pathologie u. Therapie - pharmazeutische Grundkenntnisse - Tria Principia - therapeutische Prinzipien - Heileurythmie

9 - 12: Exempl. Vertiefung zentraler Heilmittel - häufige psychosomatische u. psychiatrische Erkrankungsformen - künstlerische Therapien - rationale Wirksamkeits- und Verlaufsbeurteilung - Schicksalsaspekte

Jedes WoE Patientenbegegnung als Arbeitsgrundlage. Diagnose, Heilbedarf und Therapieplan werden von den Teilnehmern in Kleingruppenarbeit oder Einzeln in Hausarbeit erarbeitet. Zwischen den WoE werden Hausaufgaben u. Anregungen für die berufl. Tätigkeit in regelmäßigen Rundbriefen verschickt. In regionalen Arbeitsgruppen sollen die Themen der Seminare weiter verfolgt u. vertieft werden. Grundlage für die Textarbeit ist das von R. Steiner und I. Wegman verfasste Buch "Grundlegendes für eine Erweiterung der Heilkunst." Im Verlauf des Seminars soll eine zunehmend eigenständige Patientenbehandlung unter Anleitung stattfinden.

Eintrag importiert aus Kalender der Akademie GAÄD am 09.04.2019.

Zurück