Evolving Morphology

Beginn: Mittwoch, 04. Oktober 2017
Ende: Sonntag, 08. Oktober 2017
Veranstalter: Naturwissenschaftliche Sektion der freien Hochschule für Geisteswissenschaft
Ort: Goetheanum

Evolving Morphology, 4 – 8 October 2017
at the Research Institute of the Goetheanum in Dornach

we would like to offer a global platform to share the ideas, interpretations and results which contemporary morphologists are working with. What does a Goethean approach to organic forms mean?

In addition to keynote lectures and group discussions, there will be sessions for short oral contributions by participants, on all related topics, such as Plant Morphology, Animal Morphology, Human Morphology.

Format: 20 minutes (approximately 15 min. for presentation and 5 min. for discussion). Contributions in either German or English are welcome.

Please feel invited to submit a proposal for a presentation on your work by July 1, 2017.

Find more information about the online submission of abstracts in the link:

http://
<wbr />www.forschungsinstitut.ch/<wbr />en/conferences-colloquia/<wbr />evolving-morphology-17/<wbr />contributions/

Flyer with program and registration forms:
<wbr />www.forschungsinstitut.ch/<wbr />fileadmin/nws/tagungen/<wbr />Evolving_Morphology_2017/<wbr />Evolving_Morphology_Flyer_E<wbr />N_Homepage.pdf

With kind regards
The Evolving Morphology organization team of the Science Section at the Goetheanum
Johannes Kühl, João Felipe Toni, Ruth Richter, Renatus Derbidge, Johannes Wirz, Mara Born.

Hügelweg 59, CH-4143 Dornach
Tel: +41 61 706 42 10
Email: science@goetheanum.ch

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde

In der Konferenz Evolving Morphology, vom 4. bis 8. Oktober 2017 im Forschungsinstitut am Goetheanum, möchten wir ein Forum bieten, um sich über die Ideen, Interpretationen und Ergebnisse auszutauschen, mit denen heutige Morphologinnen/<wbr />Morphologen arbeiten. Was heisst goetheanistisches Forschen? Neben Vorträgen und Gruppendiskussionen gibt es Zeit für kurze mündliche Beiträge aus allen angrenzenden Themengebieten wie Pflanzen-, Tier- und menschliche Morphologie.
Format: 20 Minuten (ca. 15 Min. Präsentation und 5 Min. Diskussion).
Der Beitrag kann in deutsch oder englisch gehalten werden.

Wir freuen uns über die Anmeldung von Kurzpräsentationen bis 1. Juli 2017 unter:

<wbr />www.forschungsinstitut.ch/<wbr />veranstaltungen/<wbr />evolving-morphology-17/<wbr />kurzbeitraege/

Info über das Programm und die Anmeldung:

<wbr />www.forschungsinstitut.ch/<wbr />fileadmin/nws/tagungen/<wbr />Evolving_Morphology_2017/<wbr />Evolving_Morphology_Flyer_E<wbr />N_Homepage.pdf

Herzliche Grüsse
Das Organisationsteam der Naturwissenschaftlichen Sektion am Goetheanum
Johannes Kühl, João Felipe Toni, Ruth Richter, Renatus Derbidge, Johannes Wirz, Mara Born

Hier kann kommentiert, ergänzt und diskutiert werden:

Einfach unten auf "Diskussion starten" klicken, im (discourse-) Forum des Jungmedizinerforums anmelden und etwas zu diesem Beitrag schreiben. Diese Diskussion wird dann hier angezeigt. Sollte hier "error embedding" stehen, diese Seite eventuell mehrmals neu laden.