Aktuelles + Stellenbörse

Arzt in Weiterbildung (m/w/d) Geburtshilfe und Frauenheilkunde Filderklinik (bei Stuttgart) gesucht

Das Team der Frauenheilkunde der Filderklinik in Bonlanden (bei Stuttgart) sucht ab sofort...

zum Archiv ->

--> weitere NEUIGKEITEN
--> weitere STELLENANGEBOTE

Nachtrag Dezember 2011

Liebe Freunde der Anthroposophischen Medizin!

Bei der Dezemberrundmail sind uns einige Termine und Mitteilungen abhanden gekommen, die wir nun ausnahmsweise als Nachtrag schicken.
So freuen wir uns über die Möglichkeit Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr zu wünschen!

Mit herzlichen Grüßen

Ann-Kristin Olk, Anna Sophia Riekert, Natascha Neisecke, Tanja Geib, Johannes Weinzirl, Paul Werthmann und Philipp Busche

>>>von der Rundmail des Jungmedizinerforums abmelden

>>>Mail an die Rundmail-Redaktion

_________________________________________________________

Mitteilungen

Emailadresse info@jungmedizinerforum.org

Unterstützung beim Besuch von Veranstaltungen

Famulaturmöglichkeiten

Allgemeinarztpraxis in Greifswald - Ostsee kennenlernen (Astrid Lindberg)

Allgemeinarztpraxis Stuttgart (Gabriele Albrecht)

Allgemeinarztpraxis in Kassel (Gesa Sitaras)

Allgemeinarztpraxis in Kassel (Dr. Maja Junge)

Allgemeinarztpraxis in Kassel (Dr. Sabine Schäfer)

Klinik Öschelbronn

Termine

17.-18.02. Vegetabilisierte Metalle als Heilmittel. Über die Substanzerkenntnis zur Therapie - 10. Interne Frühjahrstagung der Regionalgruppe Nord Anthroposophischer Ärzte (Hamburg)

_________________________________________________________

Mitteilungen

Emailadresse info@jungmedizinerforum.org

Unsere Emailadresse info@jungmedizinerforum.org funktioniert manchmal noch nicht richtig. Wenn Eure Mail zurückkommt, Ihr eine Fehlermeldung bekommt oder lange keine Antwort kommt schickt Eure Mail am besten inklusive der Fehlermeldung an: anna.sophia.riekert@jungmedizinerforum.org

Unterstützung beim Besuch von Veranstaltungen

Im Gespräch mit einigen Interessierten haben wir bemerkt, dass die Möglichkeiten zur Unterstützung noch nicht genügend bekannt sind. Finanzielle Unterstützung kann auch für Einzelveranstaltungen und Reisekosten beantragt werden: info@ausbildung-anthroposophische-medizin.de

Auch bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten helfen wir gerne: info@jungmedizinerforum.org

Zusätzlich dazu sind auch immer viele Veranstaltungen, wie z.B. alle Veranstaltungen des IBAM, für Medizinstudierende kostenlos.

Wir freuen uns über Eure Anfragen!

Famulaturmöglichkeiten

Allgemeinpraxis in Greifswald - Ostsee kennenlernen (Astrid Lindberg)

Gerne zeige ich jungen Kollegen meine kassenärztliche anthroposophische Praxis. Um eine Anerkennung zur Weiterbildung werde ich mich bemühen. Hier ist weiterer Aufbau im besten Sinne möglich. Der Osten in seiner psychologischen Verarbeitung der letzten Jahrzehnte ein interessanter Ort. Waldorfschule vor Ort.

Astrid Lindberg, Astrid_Lindberg@gmx.de

Allgemeinarztpraxis Stuttgart (Gabriele Albrecht)

Als Allgemeinmeinärztin bin ich in Stuttgart-Degerloch niedergelassen, auch zugelassen als Lehrpraxis der Universität Tübingen und biete gerne an, Interessierte bei mir famulieren oder hospitieren zu lassen, die gerne einen Eindruck der großartigen Vielfalt und Patientennähe in der Hausarztpraxis erleben möchten, insbesondere auch die Möglichkeiten sehen möchten, die wir durch die anthroposophische Medizin dabei haben.

Gabriele Albrecht, Löwenstr. 44a, 70597 Stuttgart, Tel.: 0711/718636-45, gab_albrecht@web.de

Allgemeinarztpraxis in Kassel (Gesa Sitaras)

Seit 13 Jahren bin ich niedergelassene Allgemeinärztin, davon 4 Jahre hier in Kassel. -Ich würde mich sehr über eine/n Weiterbildungsassistenten/in freuen. Eine Genehmigung für 24 Monate ist vorhanden. Mit der anthroposophischen Medizin bin ich seit über dreissig Jahren - und immer noch "anfänglich", immer noch mit Freude - befasst.

Gerne ein Rückruf für weitere Informationen, unter 0561-40076180, oder mail unter gesa.sitaras@gmx.de.

Gesa Sitaras, Frankfurter Str. 224, 34134 Kassel

Allgemeinarztpraxis in Kassel (Dr. Maja Junge)

In meiner allgemeinmedizinischen Kassenpraxis in Kassel Wilhelmshöhe mit Menschen aller Altersgruppen, vielen Fragen um die Entwicklung von Kindern und die Selbstentwicklung als Erwachsener, Onkologie, Rheumatologie, Psychosomatik u.a. heiße ich Famulanten und Assistenten in Weiterbildung herzlich willkommen. Wir sind eine Praxis mit 2 Kollegen und haben eine Weiterbildungsermächtigung für bis zu 36 Mon. für den Facharzt für Allgemeinmedizin. Anfragen an Dr. Maja Junge (früher Seidler) oder Dr. Hermann Dass, Tel: 0561-38517. Praxisanschrift: Wilhelmshöher Allee 274, 34131 Kassel. E-Mail über privat: majajunge@gmx.de

Allgemeinarztpraxis Kassel (Dr. Sabine Schäfer)

ich nehme immer gerne Praktikanten oder Famulanten in meiner anthroposophischen Allgemeinarztpraxis auf. Auch habe ich die Ermächtigung zur Weiterbildung zum Allgemeinarzt.

Meine Praxis befindet sich im Gesundheitszentrum Marbachshöhe mit großem Therapeutikum.

Adresse: www.gzm-kassel.de. und www.dr-sabine-schaefer.de, s.schaefer@persephoneia.com

Klinik Öschelbronn

Hiermit möchte ich mitteilen und sie herzlich einladen, dass sie bei uns in der Klinik Öschelbronn gerne als Praktikanten oder Famulanten und natürlich auch als Ärzte in Weiterbildung mitarbeiten können.

Für Praktikanten und Famulanten ist die Unterkunft bei uns in Mitarbeiterzimmern im Hause möglich. Auch die Verpflegung ist gratis. Selbstverständlich sind sie eingeladen bei unseren regelmäßigen hausinternen Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Wenn sie mir bitte ihre genaue Anschrift zuschicken, kann ich ihnen Infomaterial über die Klinik Öschelbronn zukommen lassen. Auch würde ich sie bitten, mir ihre Fragen zukommen zu lassen, die sie von mir bezüglich eines Famulaturablaufes bei uns interessieren.

Einige Stichworte zum MVZ der Klinik Öschelbronn:

Wir haben eine große Gemeinschaftspraxis mit onkologischem Schwerpunkt Dort arbeiten ein Pädiater, einige Internisten, Allgemeinärzte, ein Neurologe und ein Rheumatologe.

Die Klinik Öschelbronn hat 70 Betten und eine dazugehörende Diagnostik (Röntgenabteilung, Endoskopie (Gastroskopie, Coloskopie), Echocardiographie, Duplexsonographie, Schilddrüsen-/Abdomensonographie, Herz-/Kreislauflabor, Bodyplethysmographie, hausinternes Labor).

Folgende Punktionstechniken werden bei uns durchgeführt: Legen zentraler Venenkatheter, Anlegen von Pleura-Mathyskathetern, Aszitespunktionen, suprapubischer Katheter, Lumbalpunktionen, Beckenkammpunktionen.

Famulanten sind einem Stationsarzt/Stationsärztin zugeordnet mit dem Ziel, dass der Famulus/Famula am Ende seiner Famulatur (anzustreben ist eine Famulaturzeit von mindestens 3 bis 4 Wochen) dann einen oder zwei Patienten eigenständig betreuen kann inkl. Arztbrief.

Dr. Matthias Woernle, Leitender Arzt, Facharzt für Innere Medizin, Naturheilverfahren

Kontakt: Eichinger Brygida, b.eichinger@klinik-oeschelbronn.de

 

Termine

17.-18.02. Vegetabilisierte Metalle als Heilmittel. Über die Substanzerkenntnis zur Therapie - 10. Interne Frühjahrstagung der Regionalgruppe Nord Anthroposophischer Ärzte (Hamburg)

Ort: Rudolf Steiner Haus Hamburg, Mittelweg 11-12, Tel. 040 41 33 16-0

Zeit: 17. Februar 2012, 16.00-21.30 und 18. Februar 2012, 8.30 bis 17.15

Nach dem Durchgang der sieben klassischen therapeutischen Metalle in den letzten Jahren wenden wir uns einem neuen spannenden Kapitel zu, den sogenanntren Vegetabilisierten Metallen. Sie stellen eine echte Neuentwicklung der Anthroposophischen Medizin dar.

Als ärztliche Referenten können wir neben Matthias Girke (Berlin) Reinhard Schwarz (Graz) und Karl-Reinhard Kummer (Karlsruhe) begrüßen. Auch wenn die beiden letztgenannten Kinderärzte sind, wird doch der allgemeine medizinische Zugang im Vordergrund stehen. Als Pharmazeut wird Wolfram Engel (Schwäbisch-Gmünd9 Einblicke in die Pharmakologie und Entwicklung der Medikamentengruppe geben.

Wir alle freuen uns wieder sehr auf eine neue Begegnung und ein Entzünden an diesem Thema. Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 10. Februar 2012 an

Tagungsbeitrag 115 € (incl. Pausenverpflegung, Abendessen und Mittagessen am 18. Februar); 100 € ohne MIttagessen; 40 € für Medizinstudierende; Ermäßigung auf Anfrage möglich

Veranstalter: Regionalgruoppe Nord Anthroposophischer Ärzte; Suurheid 20, 22559 Hamburg, Tel.: 040 81 33 53 (14-17 Uhr), info@gaed-regio-nord.de

Die Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Hamburg als ärztliche Fortbildungsveranstaltung anerkannt und mit 14 Punkten bewertet.