Aktuelles + Stellenbörse

Assistenzärztin / Assistenzarzt Innere Medizin Klinik Arlesheim

Die Klinik Arlesheim, ist ein Akutspital mit 82 stationären Betten in den Bereichen Onkologie,...

Erfahrene(r) WBA (Ä) oder FA für Allgemeinmedizin/Innere in Bleckede an der Elbe gesucht ……

für große Hausarzt-, Gemeinschafts- und Weiterbildungspraxis mit kleinem anthroposophischem...

zum Archiv ->

--> weitere NEUIGKEITEN
--> weitere STELLENANGEBOTE

Eurythmiesamstage

Die Eurythmiesamstage beschäftigen sich mit der Bewegungskunst Eurythmie. Sie ist von Rudolf Steiner Anfang des 20. Jahrhunderts begründet worden und hat zum Inhalt Bewegungen, die aus dem Lebendigen geschöpft sind, das dem übersinnlich wahrnehmenden als eine eigene Realität entgegentritt, die "Das Ätherische" genannt wird. Das Konzept der Ätherischen liegt auch der anthroposophischen Medizin zugrunde. Deren Konzepte, die anhand von Vortrag oder Textarbeit erarbeitet werden, können mit der Eurythmie von einer anderen Seite angegangen, überprüft, verstanden werden. Um sich eine ungefähre Vorstellung bilden zu können, ähnelt die Eurythmie alten Bewegungskünsten wie QiGong oder TaiChi.

3. Eurythmiesamstag

"Seelenhaftes
-
das Astralische"

Samstag 6.6.2009 mit Frau Kocarjan


 2. Eurythmiesamstag

"Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben
-
das Ätherische"

 

Samstag 14.2.2009 mit Frau Kocarjan

 

 

Infomaterial zum Download :
* Flyer zum Lesen am PC zum Ausdrucken
* Wegbeschreibung(en)  Umgebung Ulm, Ulm Stadtplan, Karte Römerstraße, Wegbeschreibung, Busplan


 

1. Eurythmiesamstag
"Die vier Elemente und der Mensch"

gerade auch für Einsteiger in Eurythmie und anthroposophische Medizin

Samstag, 18. Oktober 2008, 9:00Uhr bis 18:00Uhr

Bei Interesse würden wir uns über eine kurze Rückmeldung an med.ak-ah(at)uni-ulm.de zur besseren Planung sehr freuen.
Die Bewegungskunst Eurythmie ermöglicht einen Zugang zu den Inhalten der anthroposophischen Medizin, der über das Erleben führt. Ein künstlerischer Weg als Ergänzung zur Kopfarbeit.

Dieser Termin soll auch der Begegnung dienen. Wir haben auch Menschen anderer Arbeitskreise aus dem süddeutschen Raum eingeladen.

Ein Informationsblatt findet sich hier.